Verwaltungsfachangestellte/-r

Aug 09

Verwaltungsfachangestellte/-r

Die Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r absolviert ihr in verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung Bonn. Ihr lernt so mindestens die Gebiete Verwaltungsverfahren, Kommunalrecht, Sozialhilfe sowie öffentliche Sicherheit und Ordnung kennen. Im Anschluss an die Ausbildung könnt ihr in nahezu jedem Amt der Stadt Bonn eingesetzt werden. Das mögliche Aufgabenspektrum ist daher vielfältig und reicht von der Bürgerbedienung und Sachbearbeitung über die Vorbereitung von Sitzungen sowie die Tätigung von Überweisungen bis hin zur Organisation von Veranstaltungen und Führung von Akten.

Der Berufsschulunterricht findet in Form von Blockunterricht am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Bonn statt. Darüber hinaus besucht ihr außerhalb der Blockzeiten einmal wöchentlich den Unterricht am Rheinischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Köln. Im theoretischen Teil der Ausbildung wird insbesondere die Anwendung von Gesetzen und das erforderliche Fachwissen in verschiedenen Fächern, zum Beispiel Staats-, Gemeinde- und Sozialrecht, Bürgerliches Recht sowie Haushalts- und Kassenrecht vermittelt.

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September eines Jahres und dauert 3 Jahre.

Unter bestimmten Voraussetzungen (Vorbildung, Leistungen) ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit auf Antrag möglich.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (Bewerbungen mit einem höherwertigen Schulabschluss können nur aufgrund einer angestrebten Teilzeitausbildung oder beim Überschreiten der Höchstaltersgrenze für Beamtenlaufbahnen angenommen werden)

Bezahlung:

Gestaffelt nach dem Ausbildungsjahr erhaltet ihr folgende monatliche Brutto-Ausbildungsvergütung:

  1. Ausbildungsjahr: 968,26 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 1.018,20 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 1.064,02 Euro

Darüber hinaus werden euch vermögenswirksame Leistungen sowie eine Jahressonderzahlung gezahlt. Zusätzlich erhaltet ihr einen Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 Euro in jedem Ausbildungsjahr. Besteht ihr die Abschlussprüfung beim ersten Versuch erfolgreich, wird euch außerdem eine Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro gezahlt.

Ihr habt Anspruch auf 30 Urlaubstage pro Kalenderjahr.

Bei guten Ausbildungsergebnissen werdet ihr im Regelfall nach der Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r übernommen. Habt ihr genügend Berufserfahrung gesammelt, gibt es verschiedene interessante Aufstiegsmöglichkeiten für eine Karriere bei der Stadt Bonn.

 

Hier erfährst du noch mehr über den Ausbildungsberuf: