Fachinformatiker/-in

Aug 09

Fachinformatiker/-in Fachrichtung Systemintegration bzw. Anwendungsentwicklung

Die Ausbildung als Fachinformatiker/-in in der Fachrichtung Systemintegration wird in der Abteilung „Zentrale Dienste, IT und Fuhrparkmanagement“ des Personal- und Organisationsamtes der Stadt Bonn absolviert. Am Ende eurer Ausbildung seid ihr in der Lage, wesentliche Komponenten der IT-Infrastruktur der Stadtverwaltung einzurichten und zu warten. Außerdem könnt ihr eure Kolleginnen und Kollegen aus der gesamten Stadtverwaltung kompetent beraten und ihnen bei Problemen mit Endgeräten oder der dazugehörigen Peripherie (wie z.B. Druckern) helfen.

Dazu lernt ihr in der Ausbildung, wie man Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen vernetzt. Hierzu gehört die Unterscheidung von Betriebssystemen und verschiedenen Basisapplikationen sowie deren Anpassung und Konfiguration. Euch wird außerdem vermittelt, wie man Administrationstechniken bei Basissystemen anwendet. Auch die Methodik der Fehlersuche und deren Behebung ist Teil eurer Ausbildung.

Für eure Ausbildung in diesem Beruf stehen euch qualifizierte Ausbilder/-innen zur Seite. Einige Dinge solltet ihr aber schon selbst mitbringen: So sind Mathematikkenntnisse bzw. ein gutes Verständnis für Zahlen und Logik wichtig. Auch solltet ihr über gewisse Englischkenntnisse verfügen. Ein ausgeprägtes Interesse an Informatik und dem Umgang mit dem Computer bilden natürlich die Grundvoraussetzung für die Ausbildung.

Der Berufsschulunterricht findet an ein bis zwei Tagen in der Woche am Heinrich-Hertz-Europakolleg in Bonn statt.

Die Ausbildung bei der Stadt Bonn beginnt jeweils am 1. September eines Jahres und dauert 3 Jahre.

Unter bestimmten Voraussetzungen (Vorbildung, Leistungen) ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit auf Antrag möglich.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht

Bezahlung:

Gestaffelt nach dem Ausbildungsjahr erhaltet ihr folgende monatliche Brutto-Ausbildungsvergütung:

  1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 Euro

Darüber hinaus werden euch vermögenswirksame Leistungen sowie eine Jahressonderzahlung gezahlt. Zusätzlich erhaltet ihr einen Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 Euro in jedem Ausbildungsjahr. Besteht ihr die Abschlussprüfung beim ersten Versuch erfolgreich, wird euch außerdem eine Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro gezahlt.

Ihr habt Anspruch auf 30 Urlaubstage pro Kalenderjahr.

 

Hier erfährst du noch mehr über den Ausbildungsberuf: